Sie sind hier Newsarchiv

Aktuelles

Synchron: "Wyssozki", "Gasland" und wieder "Baki"

In den letzten Wochen und Tagen gab es in Offenbach viel Arbeit für mich: Für den russischen Spielfilm "Wyssozki" synchronisierte ich mehrere Rollen. Und dann folgten weitere Epidoden der Zeichentrickserie "Baki" sowie ein Voice over für die DvD "Gasland".

Die Schatzinsel - erschienen !

Schatzinsel-HörspielVorweg wurde schon viel Lob für das neue Schatzinsel-Hörspiel gespendet. Regisseur Thomas Tippner muß wohl eine sehr gute Umsetzung der Story gelungen sein. "Die Schatzinsel" (ich spreche den Ben Gun) ist nun überall dort zu erhalten wo es Tonträger gibt. Klicken Sie hier  - dann können Sie eine erste Besprechung lesen.

Im Radio: Hörspiel TRAU NIE EINER LEGENDE

Das NIERSRADIO (UKW 90,1) überträgt am kommenden Sonntag (6.11., ab 20.04 Uhr) das Minihörspiel "Trau nie einer Legende" von Carsten Steenbergen. Sprecher: Bert Stevens und Henning Quanz. Regie : Harald Roebers

Zwei neue Voice over zum anhören

Habe zwei neue Voice over jetzt auf meiner Homepage verewigt: "Die Hydra der Diktatoren" und "Zombies". Wer das mal hören möchte: Anklicken SPRECHER, dann VOICE OVER.

Für WDR 3 open: Voice over Wortlaut

Dieser Tage bei WDR. Im Studio 7 ein Voice over gesprochen für die Sendung "Ich versuchte jemand zu sein - der italienische cantautore Luigi Tenco". Deutsche Stimme für GINO PAOLI

BAKI synchronisiert

Gestern im Studio (Metz-Neun Synchron) in Offenhach: Habe dort einige Folgen für die Zeichentrick-Serie "Baki" synchronisiert. Schöne Arbeit, irrsinnig nette Leute dort, die noch dazu ihr Handwerk perfekt verstehen !

9 Folgen für "Bärenbude-Das klingende Bilderbuch" (WDR) aufgenommen

Gestern war ich für Aufnahmen zur "Bärenbude" beim WDR. Neun wunderschöne Kurz-Hörspiele wurden  dort produziert, wo ich so herrliche Rollen wie z.B. den Bär, den Hund, einen Esel,  einen Drachen, den Weihnachtsmann und auch mal den Großvater spielen durfte. Die "Bärenbude" ist eine der beliebtesten Kindersendungen im Rundfunk. Wann die Teile über WDR 5 ausgestrahlt werden, dass steht noch nicht fest ! Ich werde es rechtzeitig mitteilen !

Wieder "Carbonius" gesprochen

Für die Holysoftstudios habe ich gestern wieder mal die Rolle "Carbonius" - Re-Takes - eingesprochen. Regie führte David Holy.

Erinnerung: Ferienwohnungen für Vögel

An dieser Stelle möchte ich noch mal kurz an das WDR-Hörspiel "Ferienwohnungen für Vögel" erinnern. Sendetermin: 17.9., 15.05 Uhr ! WDR 3 ! Rolle : Quiz-Kandidat

Bin buchbar !

Wer meine Stimnme mag, vielmehr gebrauchen kann ... ja, der sollte sich einfach bei mir melden. Bin für Dokumentation ebenso buchbar, wie für Hörspiele,  Voice over, Werbung, etc. !

Bald kommt "Dark Life"

CD Cover Darklife DämonengeflüsterBELLGATTO-AUDIO ist fleißig mit den Vorbereitungen für die Veröffentlichung des Hörspiels "Dark Life" beschäftigt.

Hier darf ich schon mal das Cover zeigen, meine Stimme in einem kleinen Trailer vorstellen  - und somit etwas die Werbetrommel rühren.

Hörspiel "Hexenkull" in Arbeit

Tatjana Auster mit Bert Stevens im Sound Cut StudioZusammen mit Harald Roebers (HaRoVerlag) arbeite ich gerade am Hörspiel "Hexenkull" von Carsten Steenbergen.

"Hexenkull" ist das Nachfolgewerk des Hörspiels "Der Pilwiz". Einige bekannte Sprecher sind diesmal mit von der Partie: Tatjana Auster, Saiyi Harake, Ralf "Searge" Pappers und Günther Dicks.

Der Erscheinungstermin steht noch nicht fest.

Das Bild zeigt Tatjana Auster und meine Wenigkeit im Sound Cut Studio.

New York Detectives - 24 Hörproben

alt...jedenfalls dann, wenn sie ehrlich vorgetragen und konstruktiv ist. Nicht aber, wenn sie nur der Abwertung einer Sache aus bestimmten Gründen dient. Leider ist es aber in diesem Fall so! Diese Hörbuch-Serie soll niedergemacht werden, soll im Download - wie auch im Verkauf der DVDs - keine Erfolge erreichen.

Ja, die liebe Konkurrenz ! Wenn wundert es !? Das gesamt Werk (33:44 Stunden) wird bei AUDIBLE für nur sage und schreibe 9.95 im Abo angeboten. Ich sage klar: Einen solchen Preis kann man nicht machen ! Das muß die Konkurrenz mächtig verärgern, denn das Verhalten des "Konsumenten" dürfte immer noch sein: Viel für wenig Geld ! Da fürchtet natürlich ein Verlag (oder ein Sprecher), dass die eigenen Krimis beim Verkauf sozusagen "abschmieren". Weder der action-verlag noch ich haben diesen Preis gemacht, was an dieser Stelle betont sein soll. Hierfür ist ganz allein AUDIBLE verantwortlich !

 

Es geht um Rezensionen bei audible.de   - wo  j e d e r  unter einem Fantasienamen "Kritiken" verfassen kann, Noten verteilen darf. In der Presse würde nicht e i n Leserbrief veröffentlicht, wenn der Verfasser nicht mit seinem wirklichen Namen dafür stehen würde.

Die besagten "Kritiken" stammen eindeutig aus einer Feder, bzw. Rezensionen wurden in Auftrag gegeben. Freunde, Bekannte wurden eingespannt, denn schließlich dürfen die Bewertungen nicht vom gleichen Rechner kommen. Ich habe da keinen Zweifel ! Auf diesem Wege ließe sich auch ein schlechtes Hörbuch ganz leicht in den Himmel heben.

Schaut man sich das Geschriebene der Rezensenten einmal genau an, so erkennt man leicht, dass hier Zusammenhänge bestehen.  Alle stossen - mit ungewöhnlicher Härte, teilweise mit gleichem Zynismus, etc. - ins gleiche Horn. Von Sachlichkeit keine Rede mehr. Nein, es ist sogar Bösartigkeit mit im Spiel. Hinzu kommt, dass die von mir gemeinten Schreiber  (größtenteils) bislang kaum  - oder sogar noch nie -  Hörbücher  bewertet haben. Und wenn sie sich mal zu einem Hörbuch geäußert haben, dann war das Genre ein völlig anderes, handelte es sich um ein vielfach höheres literarisches Werk. Um festzustellen, ob hier bewußt schlecht bewertet wurde, habe ich zu einer kleinen Maßnahme gegriffen: Als die ersten schlechten Bewertungen erschienen, habe ich zwei gute Bewertungen in Auftrag gegeben. Eine ebenso "getürkte" Sache, jedoch nur um zu sehen, ob eine Reaktion erfolgt. Die Reaktion kam prompt ! Nach meinem Eingreifen stieg die Note von 2 auf 3,5 ( 5 Sternen gelten bei audible als Bestnote)  - und siehe da ... , umgehend erschienen drei Bewertung mit diesmal nur einem Stern. Wie auch sonst hätte man die Note schnellstens wieder erheblich drücken können ?! Ein beauftragter "Kritiker" war dabei sogar so maßlos dumm, dass er davon spricht, dass der Handlungsablauf vorhersehbar wäre und das Werk voller Klischees stecken würde. Dann schreibt er, dass er nur zehn Minuten von dem Werk gehört hat !!! Und wie will dieser Schreiber wissen, dass es die Note 3,5 mal gegeben hat, wenn sie nur für wenige Stunden bei audible angezeigt wurde. Seine Kritik liegt da zeitlich weit später ! Deutlich wird hierdurch, dass "NYD" genauestens beobachtet wird und man insgesamt gute Bewertungen nicht zulassen will.

Natürlich: Nicht jedem kann "NYD" gefallen und auch über den Lesestil, über die Interpretation kann man sicherlich streiten. Und somit würde auch eine  e c h t e  schlechte Kritik bei mir kein Kopfschütteln hervorrufen. Jeder darf seiner Meinung Ausdruck verleihen, ehrlich und sachlich. Gegen fingiertes Schlechtmachen wehre ich mich allerdings vehement. Das ist auch armselig und dient der Sache keineswegs ! Deutlich möchte ich machen, dass nicht jede zukünftige schlechte Besprechung über "NYD" bei audible.de aus der Feder desjenigen stammen muß, der hier zu Werke gegangen ist.  

"New York Detectives" habe ich mit viel Herzblut gelesen, bin emotional eingestiegen wollte den Hörer mit ins Geschehen nehmen. Sollte ich diese Krimis so lesen wie ein Großvater seinem Enkel eine Gute-Nacht-Geschichte vorliest ? Meiner Meinung nach sollte ein Hörbuch lebendig sein und daher lebendig gesprochen werden. Ich verstehe mich nicht als "Vorleser" einer Geschichte, sondern als ein Sprecher der mit dem Geschehen verhaftet ist. Dazu gehören auch Emotionen, dazu gehört die Modulation, das Spiel mit dem Wort und mit dem Satz. Meine ganz persönliche Meinung: Wer nur eine Geschichte ohne das Angesprochene hören will, der sollte lieber selbst lesen, damit er seine eigene Fantasie einbringen kann. Beim Hörbuch wird vielfach vom "Kopfkino" gesprochen, was es auch sein soll, ja, sein muß !

Nachtrag (12.10.): Mein hiesiger Artikel hat heute eine Reaktion bewirkt. Er wurde gelesen  - und die Verursacher der Kampagne gegen NYD sagten sich wohl: darauf müssen wir unbedingt was unternehmen, sonst könnte das ja glaubhaft erscheinen,  was Stevens schreibt.  Also: Eine weitere schlechte Rezension bei Audible ... wo man durch das Einsetzen eines "richtigen" Namens widerlegen will, dass sich die Rezensenten (wie ich schrieb)  hinter einem anonymen Nickname verstecken. Ich bekam sogar eine persönliche Mail von Herrn "Gerd Van de Wiel". In dieser Mail schrieb er, dass er sich New York Detectives gekauft hat und  dann schließlich weggeworfen hat. Bei Audible schreibt er, dass er NYD von seinem iPod gelöscht hat ! Seltsam ! Weiter schrieb er mir, dass NYD von den ca. 300 gehörten Hörbüchern das schlechteste sei. Wer seinen Namen der Rezension bei Audible anklickt, der wird aber feststellen, dass Herr "Van de Wiel" noch nie ein anderes Hörbuch bewertet hat. Noch nie ! Und das bei ca. 300 gehörten Hörbüchern !!!! Hat man da noch Fragen ??? Und abschließend: Er will (lt. Rezension bei Audible) ein Viertel des Werkes gehört haben. Nach meiner Berechnung wären das mindestens acht Stunden. Wer hört sich acht Stunden von einem schlechten Hörbuch an ? Es wird also weiterhin mit allen Mitteln gegengesteuert ! 

Ich habe hier zahlreiche Hörproben veröffentlich, damit man sich einen Eindruck davon machen kann, wie ich "New York Detectives" gesprochen habe.

Danke für die Aufmerksamkeit !

Ihr/Euer Bert Stevens  

 

 
























"New York Detectives" - nun bei audible.de

Endlich ! Die von mir gesproche Krimihörbuch-Reihe "New York Detectives" ist nun bei audible.de erschienen. Bereit zum Download ! Sehr bald gibt es  hier einige Hörproben.

Layout für "Fruchtzwerge"

Im Frankfurter A.R.T Studio habe ich zwei Layouts für "Fruchtzwerge" aufgenommen. Rolle: Opa

WDR - Ferienwohnung für Vögel

Wieder eine schöne Arbeit für den WDR. Im Hörfunk-Studio 7 des Senders habe ich dieser Tage den "Quizshow-Kandidat" im Hörspiel "Ferienwohnung für Vögel" gesprochen. Die Ausstrahlung ist am 17.9., 15.05 Uhr (WDR 3).

Chroniken der Drachenlanze

Unter der Regie von David Holy (Holysoft-Studios) habe ich zwei Rollen eingesprochen. Mehr Infos hierüber werden folgen, wenn die CDs erscheinen.

Hörprobe VOICE OVER beim WDR

So, jetzt kann ich auch eine Hörprobe meiner Voice over vom WDR: Die Hydra der Diktatoren hier veröffentlichen. Anklicken und anhören - wenn es interessiert!

  • WDR Dokumentation: Die Hydra der Diktatoren